Nobody

Es gibt einen Deutschen Staatsbürger.
Der hatte alles richtig gemacht im seinem Leben.
Der hatte ein schönes Haus mit Pool gebaut, Solaranlage 18 kw/h und hatte eine Frau mit 3 Kindern.

Trank kein Alkohol. Rauchte nicht. War Katholisch. War Ehrlich. Hat für sein Dorf ein Spielplatz Organisiert. Das ganze Dorf war dafür, dass er es mache.

Er alleine besorgte: "Holz, Nägel, Schrauben, Spielgeräten vom Bürgermeister, eine schöne Rutsche, und das THW hat er überzeugt es zu Bauen" Viele Firmen haben das Material gespendet. Das hat er alles selber Organisiert.

((Danke ))

„“BISS““
"Eines Tages"

Hatte er einen Unverschuldeten Betriebs Unfall. Nach 2 Monaten nach dem Einzug vom Haus..
15 August war der Einzug ins Eigenheim,
21 Oktober war der Unfall

Da nach, hatte die ganze Familie eine Höllenfahrt erlebt.
Keinen richtigen Urlaube, Kinder mussten viel zurückstecken und sparen, immer Stress bei sich privat zu hause.
Bei dem Betriebsunfall starben auch 3 Kinder mit 18 Jahren.
Keiner hatte festgestellt, dass der Familienvater danach körperlich und ganz
besonders Psychisch Probleme bekam. Er sagte sich immer:
""Er hat 3 Kinder getötet"" Obwohl er nicht mal Schuld war.
Auch körperlich kann er nicht mehr so wie er möchte oder soll.
Er wurde viel von a nach b geschickt.
Seine ex Frau sagte öfters zu ihm: "Du bist nicht mehr der Mann den ich geheiratet hatte"
Seine Unfallversicherung hatten den Mann voll im Stich gelassen.
Kein Schmerzensgeld, kein Ausfall Geld, kein Schadensersatz, nichts.
Inzwischen-zeit hatte seine Frau ihn verlassen.
Kinder wollen auch nichts mehr vom Vater wissen.
Auch seine ganze Familie hat sich Distanziert. Bruder, Schwester, und auch sein Vater.
Auch das ganze Dorf hat sich nach dem Unfall ganz langsam Distanziert.

Jetzt..
Ist der Mann Obdachlos geworden, lebt ganz allein im Wohnwagen. Hat nur einen Roller, und das im Winter.......!!!!!!
Gerichtsverhandlung gab es nicht nach dem Unfall, weil der Verursacher starb.
Hat alles verloren.

Falsche Zeit im falschem Ort.
Eine Wahre Familie hätte den Mann geholfen, und hinter im gestanden.

Einen guten Rechtsanwalt konnte er sich nicht leisten.

Und.

Wenn du mal von deinem eigenen Sohn verprügelt wurdest, an dem Tag ist eine Welt in ihm zusammen gebrochen, ja. (Nur weil er seine Meinung sagte) So was kann man nicht vergessen.

Schuld war der Betriebsunfall 21.10.1994

Nach dem Unfall hatte keiner mehr vor ihm Respekt, er musste im Leben..... nur Funktionieren, jedem Menschen musste er zuhören, und verstehen. Keiner hatte –ihn-(.....) verstanden.

Behinderte Rollstuhlfahrer haben ihn verstanden.
Behinderte hatten ihn zugehört,
Behinderten haben ihn aufgeweckt.

““Du bist auch wer““ Sagten die Behinderten.

--------------------------------------------------------

Er verflucht den Tag an dem der Betriebsunfall passiert ist.
Ohne den Unfall hätte der Mann noch Arbeit, oder mit seiner Familie in den Urlaub fahren können, und sein Haus renovieren können, und er hätte noch ein Familie, und müsste nicht im Wohnwagen sterben.

Du wirst so im Stich gelassen als Kranker Mann..
Schuld waren die Deutschen Versicherungen.

--Hauptsache du bist gut Versichert---

Die anderen unschuldigen Verkehrsteilnehmer wurden von der Bayrischen Versicherungen nach dem Unfall am 21.10.1994 entschädigt, selbst der Junge der 2 Jahre und 8 Monaten im Koma lag, wurden alle entschädigt.
Der LKW Fahrer hat einen Arschtritt bekommen.

Mehr noch.
Der Mann wurde sogar nach 6 Wochen Entlassen, weil er noch nicht gesund war, seine Firma hatte keine Lust länger zu warten. Einfach nach 8 Jahren Entlassen nur wegen dem Betriebsunfall, wo er gar nichts dafür kann.

„“Wahnsinn“

Und.....
Keiner hatte nach dem LKW Fahrer mal in den Jahren nachgefragt: „Wie geht’s dem LKW Fahrer“
Es Interessiert auch keinem, wie es einem LKW Fahrer Psychisch ging.
Dass er durch den Unfall sein Haus und seine Familie verloren hat, Interessiert keine Versicherung.


Von anderen Patienten hatte er erfahren, warum er in den letzten Jahren immer so Aggressiv und gebrüllt hatte....
Genau so brüllen Patienten die Menschen getötet haben nach einem Unfall..
Ein Patient wurde nach dem gleichen Unfall wie er, in einer Nervenklinik eingewiesen, und wurde geheilt. er kennt die Person Persönlich.
Nur ein Unterschied: (.....) "Seine Frau hat im geholfen"

Ihn hat man im Gegenteil noch mehr Psychisch belastet, und zerstört.
Und sogar noch sein Haus weggenommen was er selbst gebaut hatte.


Sein Betriebsunfall hatte ihn immer wieder eingeholt.
Albträume, Schweißausbrüche, Schlafstörungen.

Er hatte immer Angst, dass auch seine 3 Kinder so was zustoßen könnte.
Keiner kann sich in der Lage versetzen, wenn man Kinder getötet hat.

Dass so was immer wieder zurückkommt...........

Seltsam

Da hat ein Vater einen Stiefsohn großgezogen.
Hat ihn geholfen, dass er was geworden ist im Leben.
Der Stiefsohn ist jetzt ((Diplom Bau Ingenieur)) Hat einen guten Ruf in Stuttgart.
Der Stiefsohn hat sogar ein Haus kaufen können in Stuttgart.
Auch er hatte keine Interesse dem Stiefvater zu helfen.
Er bat ihm öfters um Hilfe, auch per Mail, aber es kam nie eine Antwort zurück.
Und:
Durch die Scheidung musste er sein Haus verkaufen, da seine Ex Frau es so wollte. Sie hatte keine Lust mehr, mit einem Psychisch kranken Mann zusammen zu leben.
Komisch:
Der Makler hat nicht mit dem Bauherrn persönlich verhandelt, oder alles besprochen.
Der Makler sagte immer: „Ich werde mit ihre Frau das besprechen“
Fakt:
Der Bauherr hat das Haus selber bezahlt.
Der Bauherr hat alles und viel selber gebaut.
Und hat es durch einen Unfall verloren.

Komisch auch:
Auch die neuen Hausbesitzer die sein Haus gekauft hatten, haben nur mit seiner Ex Frau verhandelt.
Keiner fragte:
„Wie das mit dem Pool geht“
„Was muss man bei der Solaranlage beachten“
„Wie sind die Leitungen verlegt“
„““Nichts“““
Und.
Nach dem der Mann von seinem Haus raus ging, hatten die neuen Hausbesitzer seine Post nicht mehr angenommen.
Er wurde somit sofort Obdachlos, keine Adresse, nichts!!

Wie sagte die neue Besitzerin zu ihm: „Ich bin doch nicht ihre Postbotin“

Er Lebt jetzt im Wohnwagen ohne Adresse Hat der Hausverkäufer keine Rechte oder keine Würde mehr.
Ja, wäre der Betriebsunfall nicht passiert, hätte man von ihm noch ...(...)...Respekt.

Frage: Benehmen sich so Christen? Gläubige? die in die Kirche gehen?

Der Mann hat alles selber gemacht, nur er kennt all die Funktionen im ganzen Haus.
Warum hat keiner Lust mit dem Bauherrn zu reden?
Er musste aus seinem Haus durch einem Trick vom Makler.
Warum:
Das Haus wurde vom Tüv Süd auf 280.000,- Euro Schriftlich geschätzt,
Der Makler hat es aber nur für 200.000,- Verkauft.

Ja, man hat ihn reingelegt.
Der Immobilienmakler in Ellwangen sagte: „ Wenn wir ihr Haus verkauft haben, suchen wir eine Wohnung für sie“
Nach dem Hausverkauf wurde der Mann sitzen gelassen, lebt jetzt seit August 2015 im Wohnwagen.

Der Makler reagiert auf keine Mail, ruft nicht zurück, nichts.

Der Makler ist auch Mitschuld dass der Mann jetzt Obdachlos ist, und im Wohnwagen leben muss.
!!!Ja, man hat ihn reingelegt!
-----------------------------------
Selbst die Notarin hatte nicht aufgepasst,
einfach den Hausbesitzer ohne Rücksprache zu enterben.
Hätte die Notarin das Testament richtig gelesen, hätte das gar nicht passieren können, dem Mann einfach sein Haus wegzunehmen und ihn Obdachlos machen.

------------------------------------

“““““Hallo“““““
Ist der Mann für meine Familie schon gestorben??

Nur durch einen Unverschuldeten Betriebsunfall hat der Mann alles verloren.

Ja:
Mit einem Psychisch-kranken Vater, oder Sohn will man nichts zu tun haben oder Reden.

Und:
Komisch.
Nach 22 Jahre nach seiner Scheidung, schickte ein anderer Arzt ihn zum (MRT).
Seine ganze Bandscheibe wurde untersucht.
Danach fragte der Arzt den Mann: „ Hatten sie mal einen schweren Unfall“
Der Mann sagte: „Warum“
Der Arzt sagte: „Sie mussten ein Unfall gehabt haben, viele Wirbel waren gebrochen“
„Das ist noch nicht alles“ Sagte der Arzt.
Und der Arzt sagte: „Osteoporose, Arthrose, und der Steißbein wurde gebrochen, und ist Falsch angewachsen, und eine Bandscheibe weniger“
Der Arzt sagte noch: "Passen sie auf sich auf, sonnst landen sie im Rollstuhl"
Der Mann hatten dem anderem Arzt nichts vom Unfall gesagt......
Da ging der Mann nach langen Jahren zu einem anderen Arzt, und Plötzlich glaubt man ihm.
Lange Jahre wurde der Mann ausgelacht, wenn er sagte: „Meine Bandscheiben tun weh“
Warum hat man bei dem Mann nicht nach seinem Unfall einen kompletten MRT gemacht?
Das heißt:
Auch die Ärzte sind Mitschuld, dass er alles verloren hat, und er immer als Simulant hingestellt wurde.
Auch Ärzte können eine Familie zerstören.

Der Mann hat immer wieder versucht was zu arbeiten, weil seine ganze Familie ihn nicht geglaubt hatten, auch seine Ex Frau hat ihn nicht für ernst genommen.
Ärzte haben immer dem Mann ein falsches Attest ausgestellt, zu Gunsten der Versicherungen.
Dadurch hat der Mann, Haus, Familie, alles verloren.
Leider hat der Mann kein Vertrauen mehr an Ärzte und Versicherungen.
Banken haben den Mann auch fallen gelassen.
Somit lebt der Mann jetzt im Wohnwagen.

Manche ...(...)... Versicherungen haben in Deutschland keine Interesse dem Opfer zu helfen. ((Hauptsache man ist gut Versichert in Deutschland))
…...WARUM…..
Nach dem Betriebsunfall hatte man seine Unfallberichte immer schön Manipuliert.
Seine ganze Familie hat ihn als Simulant hingestellt.

So geht es viele, die einen Unverschuldeten Unfall hatten.
Das hat mit Nächstenliebe, oder Christentum nicht mehr zu tun.

--------------------------------------------------------------
Wer weis, hätte seine ganze Familie bisschen geduld, oder Verständnis für seine Aussetzer oder Schmerzen...(...)...hätte der Mann noch sein Haus, und eine Familie.
Aber, nur wenige haben Verständnis oder Geduld.

--------------------------------------------------------------
Selbst seine alten Freunde haben plötzlich keine Zeit mehr.
--------------------------------------------------------------
Er fragt sich immer wieder ab und zu: "Was soll ich noch auf der Welt"

Falsche Ärzte
Falsche Freunde
Falsche Familie
-------------------------------
Was ist eine Familie: ???
Eine Familie die hinter dir steht, bei guten und schlechten Zeiten?
Und bei Stresssituationen du Plötzlich doch alleine bist?
Was sind Freunde: ???
Freunde die zu dir sagen: „Wenn du Hilfe brauchst ruf an“
Und wenn du anrufst, hat jeder Freund plötzlich eine andere Ausrede und hat keine Zeit.
Was sind Kinder:
Kinder die dir helfen sollen, wenn es dir mal Schlecht geht?

Wenn du nicht so denkst, wie andere es hätten, bist du unten durch. Und alle Hassen dich.,
Hast du einen Unverschuldeten Unfall, bist in einem Sog der nach unten geht hineingeraten, lassen dich viele im Stich.

Keiner kann sich in seiner Lage versetzen, wenn man 3 Kinder umgebracht hat.
Dass man nicht mehr der Mensch ist, der man sein soll.

Viele gehen auf dem Mann los, obwohl er ein anderer geworden ist, sogar die eigenen Kinder.

Der Mann stirbt alleine ohne Familie, ohne Freunde, ohne Verwandtschaft, ohne Kinder.

Ist der Mensch Wohlhabend, Reich, ist Gesund, geht’s ihm gut, hat ein Haus, hat er alles. !!!!

Der Unfall 1994 hat sein ganzes Leben zerstört.
Keiner Versteht ihn………..

Wen soll er Verklagen:
Den Unfallverursacher, der nicht mehr Lebt??
Die Familie, die ihn nicht Versteht??
Freunde, die keine richtigen Freunde waren??
Versicherungen die immer eine andere Meinung hat??
Und.....
Dann gibt es Bekannte oder Freunde.
Die sagen zu dir: „“Wenn du was brauchst, oder einkaufen willst, melde dich““
Und wenn der Mann dann fragt, dass er was einkaufen möchte,
sagen „DIE“ bekannten zu dem Mann: „“Oh, wir waren schon einkaufen““
Oder, die rufen nicht zurück, oder gehen erst gar nicht ans Telefon.........
Viele wissen, dass der Mann kein PKW hat, die wissen, dass der Mann im Wald lebt, eigentlich fühlt der Mann sich nur Verarscht und Betrogen auf der Welt.

Er Bettelt keinem mehr, oder Bittet um was.

Ja.
Mann wirt auf der Welt damit immer stärker.
Das Vertrauen hat er verloren.
Keiner kam in den Jahren auf die „“IDEE““ ..(…)..denn Mann einfach mitzunehmen, dass er was einkaufen kann, nichts......
Danke…… die guten "Freunde"


Was hat man dem Mann angetan.

Seine Familie hatte sein PKW hinter seinem Rücken vor ihrem Auszug verkauft.
Seine Ehefrau ging einfach ohne seine Zustimmung zum Notar, hat das Grundbuch so hoch belastet, dass ihr gar nicht zustand.
Notarin hat ihn nicht gefragt ob er einverstanden ist, nichts.
Somit hat sich die Notarin auch Strafbar gemacht. ???
Notarin ist auch Mitschuld, dass er alles verloren hat.
Der Mann ging zum DRK arbeiten, zur gleichen Zeit zog seine ganze Familie aus dem Haus, und nahmen alles mit was schön ist, schrott hatten sie alles da gelassen.
Man hat den Mann komplett enterbt und ausgeraubt.
Und alle schauen zu.
Und warum:
Geld für einen guten Rechtsanwalt hat der Mann nicht.


Polizei

Der Mann hatte öfters gebrüllt.
Auch beim schlafen hatte er öfters Albträume und schrie, bis vor der Scheidung.
Da hat der Mann so laut gebrüllt, dass die ganze Familie die Polizei anrief.
Nach eintreffen der Polizei hat der Familienvater sich schon ein Putting gekocht.

Die einzige gute Nachricht.
Der Mann hatte bald 15 Jahre immer Herzschmerzen.
War auch in Herzkliniken Frankfurt zur Untersuchung, nichts wurde gefunden.
Seit der Mann im Wohnwagen alleine lebt, sind seine Herzschmerzen weg.
Und dem mann gehts jetzt besser.

Kein Arzt hat herausgefunden, dass es Psychische schmerzen waren…
Weil kein Arzt sich an seine Probleme befasste.


Was der Vater sich auch sagen kann

„Seine Söhne sind alle was geworden“
Der große Sohn ist Diplom Bau Ingenieur in Stuttgart, hat sogar ein Haus in Stuttgart kaufen können.
Der andere Sohn ist ein guter LKW Fahrer geworden. Tritt in den Fußstapfen seines Vaters.
Der kleine Sohn war erst in der Realschule, dann im Gymnasium, jetzt macht er eine Ausbildung als Kaufmann.
Keine Alkoholiker, Rauchen nicht, sind nicht Drogenabhängig.

Ist zwar nicht schön, wie ein kranker Mann jetzt leben muss, wie sie mit dem Vater umgingen.
aber (............) er kann sich nichts vorwerfen lassen.


Fazit

Fazit.
Der Mann hatte einen unverschuldeten Betriebsunfall.
Sein Vater hat ihn für faul gehalten.
Seine Ex Frau hat ihn ab und zu ausgelacht, wenn er sagte: „Er hat Kreuzschmerzen“
Seine Kinder nehmen den Mann nicht mehr ernst, wenn er was sagte. Kinder wollen nichts mehr wissen, oder dürfen nicht???

Auch Tanten und Onkel oder Verwandtschaften hatten kein Interesse dem Mann zu glauben oder zu helfen.
Er sagte zu sich immer wieder: „Er kann kein Deutscher sein, so wie er hier behandelt wird“


Familie weg.
Haus weg.
Ehre weg.
Würde weg.
Der Mann nur ein Gnüppel zwischen die Füße bekommen. Von allen Seiten.
Darum kann er kein Deutscher sein.

Behinderte haben den Mann Mut gemacht, dass er sich weren soll.
Behinderten haben ihn geklaubt.
Eine Ehefrau die ihren Mann nach 22 Jahre Ehe nicht zu ihm hält, dann ist es keine Ehe gewesen. Sagte er zu sich immer wieder.......
Seine Behinderten waren dem Mann lieber, wie seine eigene Familie.
Behinderten hatten herausgefunden, was ihm fehlt.
!! Drei Tote Kinder kann man nicht einfach vergessen und links liegen lassen !!

Die, die am meisten damit verdient hatten, waren Rechtsanwälte bei der Scheidung.

Er schreibt es ins Internet.
??? Warum ???
Er ist kein Terrorist.
Kein Verbrecher.
Raucht nicht.
Trinkt nicht.
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Achtung:
Jeder der einen Unfall hatte, sollte immer ins Krankenhaus, ein MRT (Kernspindel) machen lassen, von oben bis unten.
Die besten Beweise kann man nur nach einem Unfall feststellen.
Sonnst geht’s euch wie dem Mann.


Noch ein Schicksalsschlag



Kuckuckskind

Jetzt stellst sich auch noch heraus, er ist ein Kuckuckskind.

Eine fremde Frau sagte das zu ihm.!!!

(Eine ehemalige Freundin von seinem jetzigem Vater)

(Der geheime Brief wurde im Kleiderschrank seiner Mutter gefunden nach ihrem Tot Jahr 2000

Seine ganze Familie, Bruder Jürgen, Schwester Jutta, der jetzige Vater schweigen wo er sie damit Konfrontierte.
Also:
Es stellt sich heraus, dass sie sich "Schämen" Sagte kürzlich jemand zu ihm.

„Ist er eine Inzucht“
„Wer ist er“
„Warum darf er es nicht erfahren“
„Wer ist sein Erzeuger“

(( Das Schweigen im Wald ))

Oder:
Wurde er mal von seiner ganzen Familie zu einem Gespräch eingeladen? (Vater, Bruder, Schwester)
Nein.
Wurde er mal bei Festen von seiner Familie eingeladen?
Nein.
Hat irgendjemand den Mann zu einem runden Tisch eingeladen wollen, und Reden?
Nein.
Hat ihn mal in den ganzen 20 Jahren jemand ihn angerufen, wie es ihm geht?
Nein.
((Der Mann im Wohnwagen, mit dem niemand reden will))

(((Und da soll man noch Still-sitzen)))

Im Fernsehen suchen manche ihre Familien.
"""Da ist einer, der darf es nicht mal erfahren wie er heißt"""

-----------------------------------------------------------------------

Er glaubt: „Seine Familie will dass er sich vernichte oder Umbringt“
„ Dass sie ihre ruhe haben von ihm“
" Seine Familie duldet nur Menschen die arbeiten, Kranke Menschen werden vernichtet"
Er denkt sich: "Es kommt der Tag "X"

Ein Mensch ohne Kontakt zu Kinder, Enkel, Familie, Bruder, Schwester, Vater, tut mehr weh, wie alles auf der Welt.

Und nur wegen eines Unverschuldeten Betriebsunfalls genau da hat alles angefangen.
Wäre der Unfall nicht passiert, hätte er noch eine Zukunft und eine Familie.........

Nur durch Behinderten hatte er wieder Kraft bekommen.

Einer sagte zu ihm mal: (.....) "Ein Wunder das du noch Lebst“

""Manche hätten sich in seiner Lage schon lange umgebracht""


Jetzt wird ihm klar.

Jetzt versteht er auch, warum sein Vater ihn früher immer so verprügelte,
--auch mit der Peitsche—
Oder, warum er immer behandelt wurde wie ein Stück Dreck bei seiner ganzen Familie…

Auch sein Bruder --Jürgen--hat ihn früher viel verprügelt.
Seine Familie kennt nur Prügel und Gewallt.

Logisch...
Manche Menschen die einen Führungsjob in einem Betrieb haben, und ihre Mitarbeiter streng behandeln, denken, sie müssen zu Hause ihre Familie auch so behandeln, wie im Betrieb.
Karieregeil im Betrieben und zu Hause privat.
""Manche""
Manche Menschen gehen mit ihre Geschwister genau so um, wie in der Firma.
Und:
Wenn man in einer falschen Familie aufwächst, wo man nicht hingehört.

Und…
Bald kommt eine weitere Geschichte von seinem Leben.
Da steht:
Eine Geschichte von der Frau aus Karlsruhe mit seiner Mutter und ein Koffer seines Vaters.
Eine Geschichte von einer Frau aus Bad Friedrichshall mit seinem Vater und ihm.
Und eine ganz besondere Geschichte von einer Frau aus Heidenheim, mit seinem Vater. Die ihm sagte: "Er ist nicht der Sohn des jetzigen Vater"
(((Da ist dem Mann eine Welt zusammengebrochen Jahr 2004)))
Was seine Mutter in ihrem Leben durchmachte, kann man nicht beschreiben.........

Sie ist aus Kummer gestorben….
Nicht wegen einer Krankheit…...

!!!Sein Vater hatte mehr Frauen wie fingen an der Hand!!!


Hat er einen falschen Namen ???



Hat er keine ((( Würde )))

Er hatte mal seine Familie getestet.
Hat was kleines gemacht, er wollte testen ob seine Schwester oder Bruder ihn aufsucht, nachdem er das gemacht hatte.
Was seine Familie danach machte, war der Hammer.
Keiner hat ihn aufgesucht um ein Gespräch mit ihm zu führen, was er getan hatte.
Nein. Seine ganze Familie ist gleich zum Staatsanwalt, gleich eine Anzeige.
Es ging nur um 150,- Euro. Seine ganze Familie ist Wohlhabend, die hätten das gehabt.
Ja, er wollte herausfinden ob er zu der Familie gehöre, danach hat sich herausgestellt, seine ganze (.....) Familie hat ihn noch „NIE“ Akzeptiert.

Danach hat er es dem Staatsanwalt erklärt, dass es nur ein Test war, somit kam er gut weg.
Er hatte versprechen müssen dass er so was nicht mehr macht.......

Somit, hatte er ein Beweis, dass der Mann nur das fünfte Rad in der Familie ist und war sein ganzes Leben.






"Manche"

Manche gehen in die Kirche, um zu zeigen sie wären Christlich, und Privat sind sie das Gegenteil.

Besitz

Keiner kann sich in der Lage versetzen, was der Mann mitmachen musste.
Der Mann..(....) hatte seine Zukunft gebaut, und andere haben es zerstört.
















Es kommt der Tag -----X-----